Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
16.12.2018

Veröffentlichungen - Beiträge zur Geschichte der Stadt Augsburg

zurück

Band 06

Das neue Stadtarchiv Augsburg

Ein moderner Wissensspeicher für Augsburgs Stadtgeschichte 

Michael Cramer-Fürtig (Hg.)
mit Beiträgen von Christoph Becker, Michael Cramer-Fürtig, Bernhard Kügler, Kerstin Lengger, Werner Lengger, Karl Borromäus Murr, Norbert Schempp, Hans Schuller

Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen des Industriedenkmals der ehemaligen Augsburger Kammgarnspinnerei (AKS) zum modernen Fachgebäude des Stadtarchivs Augsburg und dem Umzug von mehr als 13.000 Regalmetern bzw. 280 Tonnen Archivgut aus über 950 Jahren Stadtgeschichte kann die Stadt Augsburg am 25. Juni 2016 ihr neues Stadtarchiv eröffnen.

Diese beeindruckenden Zahlen machen deutlich, welch umfangreiche und europaweit beachtete Überlieferung das Stadtarchiv Augsburg verwahrt. Umso erfreulicher ist es, dass dieses bedeutende kulturelle Erbe der Stadt nun nach neuesten konservatorischen und technischen Maßstaben in einem der modernsten Wissensspeicher für Stadtgeschichte in Deutschland für die Zukunft gesichert und erschlossen wird.

Die zur Eröffnung des neuen Stadtarchivs Augsburg vorgelegte Publikation vermittelt einen Eindruck der für den Umbau, die fachgerechte Ausstattung und die langfristige Bestandserhaltung getroffenen Maßnahmen. Zugleich werden sowohl die wichtigsten Etappen der Unternehmensgeschichte der AKS als auch die wechselvolle Geschichte des Archivs der Stadt Augsburg erstmals genauer vorgestellt. Beitrage über die Augsburger Archivlandschaft, die neben dem Stadtarchiv mit dem Erweiterungsbau des Staatsarchivs und dem Neubau des Bistumsarchivs gleich drei neue Archivgebäude aufweisen kann, und die Aktivitäten des Freundeskreises des Stadtarchivs Augsburg e.V. runden den reich bebilderten Band ab.

Inhalt

196 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen
Erhältlich im Stadtarchiv und in den Augsburger Buchhandlungen

Preis: 14,80 € €