Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
23.04.2018

Veröffentlichungen - Abhandlungen zur Geschichte der Stadt Augsburg

zurück

Band 12

Gerichtsverfassung und Zivilprozeß der Freien Reichsstadt Augsburg

Eugen Liedl

VORWORT

Der vorliegende Band ist der Rechtsgeschichte gewidmet, und zwar einem spezifisch juristischen Gebiet davon, der Gerichtsverfassung und dem Zivilprozeß der Freien Reichsstadt Augsburg. Der Verfasser, dessen Arbeit sich zu einem großen Teil auf Quellen stützt, die bisher fast noch nicht wissenschaftlich ausgewertet worden sind, verfolgt die Entwicklung von der Mitte des 12. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts und füllt damit eine breite Lücke in der Augsburger Stadt -geschichtsschreibung. Die wenigen vorhandenen rechtshistorischen Arbeiten sind zwar wertvoll, aber sachlich und zeitlich eng umrissen. Eine geschlossene und zeitlich umfassende Darstellung der städtischen bürgerlichen Gerichtsbarkeit hat bis jetzt gefehlt.

Das Stadtarchiv will damit auch das Verständnis für rechtshistorische Entwicklungen, für die geschichtliche Bedingtheit von Rechtsordnungen wecken und hat sich zuletzt mit dieser Veröffentlichung selbst eine Hilfe geschaffen, um eigenen Aufgaben sinnvoll nachkommen zu können.

Augsburg, im Sommer 1958

STADTARCHIV

Heinz Friedrich Deininger

erschienen 1958

Preis: 8,80 €