Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
20.04.2018

Freyer, Christian Friedrich

* 25.8.1794 Wassertrüdingen (Mittelfranken), † 10.11.1885 A., Verwaltungsbeamter, Entomologe u. im Hauptberuf Stiftungskassier in A. Erlangte internationale Berühmtheit mit Forschungen auf dem Gebiet der Schmetterlingskunde, wobei die Aufklärung der Biologie dieser Tiere, besonders die Klärung der Frage, aus welchen Raupen welche Schmetterlingsarten hervorgehen und welche Futterpflanzen sie haben, im Mittelpunkt seiner Beobachtungen standen. Sein Hauptwerk, Neuere Beiträge zur Schmetterlingskunde (1827-1858) in 120 Heften mit 1471 von ihm selbst gestochenen und kolorierten Abbildungen, ist neben seinem wiss. Gehalt eine bibliophile Kostbarkeit. Den Schmetterlingen Bayerisch-Schwabens widmete er zwei Veröffentlichungen, darunter „Die Schmetterlinge um A.“ (1860); unter den 1091 hier aufgezählten Arten befinden sich, höchst ungewöhnlich in solchen Arbeiten, auch die Microlepidopteren (Motten-Familie). Als Mitglied des Naturwiss. Vereins baute er die erste Schmetterlingssammlung des Naturwiss. Museums auf.