Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
24.04.2018

Hübner, Jacob

* vor 20.6.1761 A., † 13.9.1826 A., Naturforscher. Sohn eines Taglöhners. 1777/78 Zeichenschule des Gymnasiums bei St. Anna, außergewöhnliche zeichnerische Begabung. 1778-1780 Radierer- und Formstecherlehre. Erwarb sich, unterstützt von A. C. Gignoux, in dessen Kattunfabrik er arbeitete, dem Naturaliensammler Heinrich Gottlob Lang und J. P. von Cobres, die grundlegenden Kenntnisse der Schmetterlingskunde im Selbststudium. 1784 erschien seine erste Kupferstichsammlung von Schmetterlingen, 1785/86 erste Publikation über von ihm gefangene und noch nicht dokumentierte Schmetterlinge. 1787/88 Aufenthalt in der Ukraine und in Wien, ab 1789 wieder in A. Seine künstlerisch gediegenen und wiss. überaus sorgfältigen Arbeiten trugen entscheidend zum heutigen Wissensstand in der Schmetterlingskunde bei. Einer der wenigen A.er Naturforscher von internationalem Rang. Seinen Nachlaß verwaltet die Royal Entomological Society in London.